Mode und Genießen


Denkt man an italienische Mode fällt einem sofort Mailand ein. Dies mag zwar zum Teil gerechtfertigt sein, aber Schuhe und Hüte haben ihre Heimat seit Jahrhunderten in den Marken.
Mit diesem Programm möchten wir Ihnen Tage bereiten, die nicht nur die Damenherzen höher schlagen lassen. Bekanntlich werden auch die Herren immer modebewusster. Es soll aber nicht nur die Mode im Vordergrund stehen, denn die Marken sind auch hinsichtlich der kulinarischen Genüsse top.
Genießen Sie einfach ein herrliches Wechselspiel zwischen vielerlei Dingen, die uns im Leben Freude bereiten.

1.Tag: Benvenuti nelle Marche
Ankunft am Nachmittag und Abholung am Flughafen durch Ihre Reiseleitung. Nach ca. 90 Minuten erreiochen Sie Ihr zauberhaftes 4*-Hotel in der Nähe von Ascoli Piceno.Nach dem Check-in und einem Aperitif haben Sie Gelegenheit zur Entspannung und/oder einer ersten Erkundung bis es dann heißt: Buon appetito bei einem köstlichen Menü.

2. Tag : Superlativen des Piceno
Am Morgen besuchen Sie Ascoli Piceno, die Stadt der 100 Türme, die fast an eine Theaterkulisse erinnert. Lernen Sie dieses Kleinod mit einer Stadtführerin besser kennen und sicher auch lieben. In einem der schönsten Jugendstil-Cafés Italiens, dem Meletti, auf einem der zehn schönsten Plätze Italiens, der Piazza del Popolo nehmen Sie danach eine Spezialität ein, die Sie nur hier kosten können, nämlich den Anisetta. Ein Mittagessen in Offida bei einem der besten Weinhersteller der Marken, lässt Gourmetherzen höher schlagen.
Bei einer kleinen Olivenölverkostung erfahren Sie am Nachmittag das Wichtigste über Olivenöl und die Olive an sich. Aber die Palette erschöpft sich nicht nur im Öl: auch für die Schönheit sind Oliven ein wertvoller Stoff. Am Abend genießen Sie das Abendessen im Hotel mit hervorragenden Spezialitäten.

3. Tag : Wer Wolle sucht und Cashmere findet - aber nicht nur!
Die Fahrt führt Sie am Morgen ins Vorgebirge der Sibillinen, nach Servigliano. Es mag für viele erstaunlich sein, aber große Mode und wertvolle Stoffe werden nicht nur in großen Städten verarbeitet und kreiert. Einen Hersteller werden Sie in dieser kleinen Stadt besuchen und dabei auch zusehen, wie diese wertvolle Wolle zu Top-Mode verarbeitet wird. Das Mittagessen nehmen Sie in einem typischen Restaurant mit den Spezialitäten des Gebirges ein. Dann heißt die Devise: Man(n) trägt wieder Hut. Am Nachmittag begleiten wir Sie nach Montappone. Nicht nur für die italienischen Schuhe sind die Marken führend, auch für die Hüte! Früher waren es die Strohhüte, die zu 80 % aus dieser Gegend kamen, heute sind es Hüte aller Kategorien. Sie besuchen einen der vielen Hutproduzenten und danach ein besonderes Museum, das der „Verrückten Hüte“. Seien Sie gespannt! Rückkehr dann am späten Nachmittag ins Hotel. Kulinarisches Highlight zum Tagesabschluss.

4. Tag: Die Versuchungen der Marken
Heute werden Sie eine Fahrt nach Fermo unternehmen, einer geschichtsträchtigen, eindrucksvollen Stadt, reich an Palazzi und Villen, deren Wurzeln in die Zeit der Römer zurück reicht. Hier besuchen Sie die Zisternen, ein Wassersystem aus der Römerzeit, die noch heute, 1900 Jahre nach ihrer Entstehung, vollständig erhalten sind und die zweitgrößten des römischen Reiches waren sowie eine der ältesten und berühmtesten Bibliotheken Italiens, verbunden mit der Pinakothek, in der selbst ein Rubens nicht fehlt! Die Kathedrale auf dem Girfalco schließlich ist schon durch ihre Position ein Erlebnis. Mittagspause natürlich mit Spezialitäten. Danach werden Sie besser Ihre Kreditkarten in Sicherheit bringen, denn Sie befinden sich im sogenannten Fermano und dies ist das Terrain der Schuhhersteller. 85 % aller italienischen Schuhe kommen von hier! Dazu gehören auch die Nobelmarken wie Tod’s und Explorer. Natürlich haben sich alle weiteren namhaften Firmen hier niedergelassen, Gucci, Prada & Co. Den Abend nach einem sicher nicht gerade sparsamen Nachmittag beschließt das Themenmenü im Hotel.

5. Tag: Der Teufel trägt nicht immer Prada
Natürlich sollen sich die Damen nicht angegriffen fühlen, es ist nur ein ins Gedächtnis übergegangener Filmtitel. Nach dem gestrigen Shopping im Herzen der Schuhproduzenten machen Sie heute einen weniger kostenintensiven Ausflug. Was kann faszinierender sein als sich in Italien auf den Märkten umzusehen? Vom einfachsten T-Shirt bis hin zum Modellkleid wird jeder fündig – ein wenig Handeln ist natürlich auch möglich. In San Benedetto del Tronto findet jeden Dienstag und Freitag einer der größten Märkte der Umgebung statt. Eines ist sicher, Vergnügen gibt es noch obendrein! Wer keine Lust auf weiteres shoppen hat kann in aller Ruhe den Palmencorso genießen und bei einem schönen Espresso einfach das Leben genießen. Wer sich zum Mittagessen einfinden möchte, für den bieten wir ein leckeres Fischmenü (nicht im Preis enthalten). Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung, gerne aber unternehmen wir einen Ausflug in den antiken Teil von Cupra Marittima, dem Paese Alto.

6. Tag: Arrivederci!
Abreise mit hoffentlich vielen neuen und schönen Erfahrungen im Koffer. Bei Rückflug am Nachmittag bietet sich noch Gelegenheit zu einem der kulturellen Höhepunkte, dem Besuch des bedeutendst Wallfahrtsortes nach Rom der katholischen Christen: Loreto. Sie besichtigen die Basilika mit dem Hl. Haus Marias, umgeben von einem der größten Marmorreliefs Italiens (600 m2;), an dem die größten Künstler Italiens wie z.B. Sangallo im 16. Jahrhundert beteiligt waren. Selbst wenn man nicht christlich geprägt ist, bietet die Fülle der kulturellen Schätze ein besonderes Kleinod.
©ullakastner

Reisedatum:
15.03.2022 – 20.03.2022
10.10.2021 - 15.10.2022

Leistungen enthalten:
5 x HP 4*Hotel Villa Picena
, mit DU/WC, Klimaanlage/Heizung, TV, Gartenanlage, Minibar und WiFi kostenlos
Die Abendessen stehen unter verschiedenen Themen
2 x kleine Mittagessen mit regionalen Spezialitäten in typischen Restaurants
1 x Mittagessen mit Weinverkostung
1 x Fischmenü fakultativ
Wasser sowie Espresso zu den Mahlzeiten inklusive
Alle Verkostungen
ständige versierte Reiseleitung
Alle Transfers vor Ort

Nicht enthaltene Leistungen:
Anreise
Nicht aufgelistete Mahlzeiten und Getränke
Trinkgelder
Eintritte
Rücktrittversicherung
Transfers vor Ort können organisiert werden. Die Kosten hierfür werden durch die Anzahl der Teilnehmer geteilt.

Mind. 2
Preis pro Person im DZ ab 2 Teilnehmern: € 1.330,00
Preis pro Person im DZ ab 4 Teilnehmern: € 1.080,00
Preis pro Person im DZ ab 6 Teilnehmern: € 990,00
Preis pro Person im DZ ab 10 Teilnehmern:€ 870,00

DZ als EZ +125,00 €



(C) 2019 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken