Eine Region voller Edelsteine


Der Flair des Südens

Spricht man von Le Marche, die Marken im Deutschen, kommen die Meisten ins Zögern, wo sich dieser Landstrich befinden könnte. Die Intensiv-Italienkenner beginnen dann zu träumen und zu schwärmen. Sie wissen, dass in dieser mittelitalienischen Region das Leben so ist, wie man Italien früher kannte - eben das "richtige" Italien. Fern von Massentourismus, übertriebenen Preisen, zerschundener Landschaft, ist es ein Paradies und beschenkt den Besucher mit traumhaften Panoramen, mit sauberem Meer, mit intakter Natur und einer exzellenten Küche. Der ganze Flair des Südens hat sich hier vereint und weil dieses Kleinod so wertvoll ist, tragen die Reisetage auch die Namen von Edelsteinen.

Verlauf:
1. Tag: Ankunft in den Marken
Nach der Ankunft beziehen Sie Ihre Unterkunft. Je nach Ankunftszeit kann ein Ausflug in die Umgebung gemacht werden. Zum Abendessen werden lokale Spezialitäten serviert.

2. Tag: Der Brillant der Marken
Ascoli Piceno gilt als schönste Stadt der Region. Ganz aus Travertin gebaut, mit ihren römischen Resten und den mittelalterlichen Schmuckstücken, dazu die Geschlechtertürme und gleich zwei Superlativen an einem Ort: die Piazza del Popolo sowie das Café Meletti, beides zählt zu den Top 10 Italiens! Mittagessen zur freien Auswahl. Am Nachmittag Besuch von Offida. Nicht nur, dass Offida zu den Orten in der Liste der „Borghi piu belli d‘ Italia“ gehört. Es ist das Städtchen, das berühmt ist für seine Weine. Verkostung in einem bezaubernd eingerichteten Showroom. Nicht zu vergessen ein Besuch der Kirche S. Maria della Rocca, deren spannende Geschichte(n) faszinieren.

3.Tag: Die Monti Sibillini – der Türkis
Heute führt Sie die spektakuläre Fahrt in die magische Welt der Sibillinen, den Monti Azzurri, wie sie liebevoll genannt werden. Sie besuchen den Lago di Fiastra, wo Trüffel satt zum Mittagessen nicht fehlen. Die Rückfahrt führt über Amandola, mit ein wenig Zeit dieses bezaubernde Städtchen zu genießen und einen Besuch bei Madonna dell'Ambro, der ältesten Marienwallfahrtskirche Italiens.

4. Tag: Anis – der Achat der Marken
Am Vormittag genießen Sie eine Olivenölverkostung und zwar bei einem der 200 weltbesten Olivenölherstellern! Es ist weit mehr als nur einmal die diversen Olivenöle zu kosten. Im Oktober kommt der Gast in den Genuss die Olivenölproduktion live zu erleben!Mittagessen in einem Agriturismo.
In den Marken schenkt man dem grünen Anis viel Aufmerksamkeit. Die bekannteste Kreation ist der Anisetta. Sie besuchen einen Hersteller, der drei ganz besondere Typen von Anisetta und einen der wichtigsten antiken Weine, der südlichen Marche, den Vino Cotto, erzeugt, destilliert direkt vom Erzeuger Giovanni selbst.
Diese grandiose „Werkstatt“ liegt inmitten der skurrilen Formationen der Calanchi, der gewaltigen Erosionen, in Ripaberarda. Nicht nur die Keller für die Reifung, die Erläuterungen zum Vino Cotto und dem Anisetta, auch die Verkostungen werden Sie faszinieren. (Für Gäste, die keinen Anis mögen haben wir natürlich Alternativen).

5. Tag: Fermo und Loreto – die Perlen der Marken
Heute werden Sie eine Fahrt nach Fermo unternehmen, einer eindrucksvollen Stadt, reich an Palazzi und Kultur, deren Wurzeln in die Zeit der Römer zurück reicht. Hier besuchen Sie die Zisternen aus dem 1. Jhdt. und die zweitgrößten des römischen Reiches sowie eine der ältesten Bibliotheken Italiens, verbunden mit der Pinakothek, in der selbst ein Rubens nicht fehlt und ein herrliches Theater! Mittagessen in einem renommierten Lokal in Fermo. Am Nachmittag noch ein kultureller Höhepunkt, der Besuch des bedeutendsten Wallfahrtsortes nach Rom: Loreto. Sie besichtigen die Basilika mit dem Hl. Haus Marias, umgeben von einem der größten Marmorreliefs Italiens (600 m2;), an dem die größten Künstler Italiens im 16. Jahrhundert beteiligt waren.

6. Tag: S. Benedetto del Tronto und Cupra Marittima – die Aquamarine
Italienische Märkte haben einen besonderen Reiz. In S.Benedetto befindet sich der größte der Marken. Genießen Sie dort einen Besuch oder einen Spaziergang entlang der Riviera delle Palme, des längsten Palmencorsos Italiens. Mittagessen zur freien Auswahl. Am Nachmittag öffnen sich die Pforten in eine andere Zeit – ein Paradies über dem Meer in Cupra Marittima!

7. Tag: Rückkehr in die Normalität
Nach diesen Tagen des Genießens ist es Zeit Abschied von den Marken zu nehmen. Transfer zum Flughafen je nach Abflugzeit.
©ulla kastner

Mindestteilnehmerzahl: 2, max. 15

Junireise:
6 x HP im 4*Hotel Roma, in Grottammare, mit DU/WC, Klimaanlage, hauseigener Strand

Oktoberreise:
6 x HP Residenze degli Ulivi, Campofilone, edle Häuschen mit je einem oder zwei Gästezimmern, Pool, gesonderte Eingänge, wunderbare Gartenanlage

Bei allen Reisen:
Alle Abendessen
3 x Mittagessen mit regionalen Spezialitäten
Alle Verkostungen inkl. Getränke
ständige versierte deutsche Reiseleitung
Menus für Veganer und Vegetarier möglich
Alle Transfers vor Ort ab/bis Flughafen Ancona
Eintritte

Nicht enthaltene Leistungen:
Anreise
Nicht aufgelistete Mahlzeiten und Getränke
Reise Rücktrittversicherung

Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Andere Reisedaten auf Anfrage

20.06. - 26.06.2022
12.09. - 18.09.2022
10.10. - 16.10.2022

Preis ab 10 Teilnehmern € 1.240,00
Preis ab 8 Teilnehmern € 1.340,00

Preis ab 4 Teilnehmern € 1.650,00

Preis ab 2 Teilnehmern auf Anfrage

Aufschlag DZ als EZ: € 150,00



(C) 2019 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken