Warum Rom oder Mailand an Silvester?

Der Golf von Neapel zwischen den Jahren

Eine Silvesterreise sollte aus mehr bestehen, als nur aus einem großartigen Silvestermenü. Das bekommt man daheim billiger!
Wir wollen Ihnen mehr geben als nur ein Menü, wir möchten Sie in eine faszinierende Stadt entführen, die gerade zum Jahreswechsel ganz besonders zum Ausdruck bringt, was Italien so liebenswert macht: die Menschen mit ihrer unendlichen Lebensfreude!
Bei dieser Reise lernen Sie das großartige ineinandergreifende Wechselspiel von Natur und Kultur kennen, das den Reiz des Golfs von Neapel ausmacht. Kunst- und historisch Interessierte, Italienliebhaber, Gourmets und Kulturliebhaber werden diese Reise genießen und auch staunen. Das „schwarze Schaf“ Italiens ist besser als sein Ruf! Und so mancher musste nach einem Neapel-Besuch seine Meinung revidieren…


1. Tag: Buon giorno, Campania
Flug nach Neapel, vorzugsweise am Vormittag. Abholung am Flughafen und Transfer zum 4*-Hotel in Caserta. Check-in und Welcome-drink. Je nach Ankunftszeit noch eine kleine Unternehmung in der Umgebung. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Götterdämmerung
Am Morgen geht die Fahrt nach Ercolano, dieser berühmten unter Vulkanlava und Asche verschütteten Stadt. Das tägliche Leben im ersten Jahrhundert könnte uns nicht besser vor Augen geführt werden als hier, denn im Gegensatz zu Pompeji sind Häuser erhalten, Holztreppen zwar verkohlt, aber vorhanden, kurz gesagt, man hat nicht nur eine Menge Steine, sondern ein richtiges Abbild des damaligen Lebens. Nach einem gemeinsamen kleinen Mittagessen geht es ins Hotel zurück, um sich für das große „Cenone“, das Silvestermenü vorzubereiten. Es wird sicher eine sehr schöne Erfahrung sein, ein typisches Silvesterdinner einzunehmen, nicht zu vergessen die Traditionen, die hier der wichtigste Bestandteil sind! Natürlich sollten diejenigen, die um Mitternacht noch das bunte Treiben auf der Piazza del Plebiscito genießen möchten, nicht zu kurz kommen. Begleiten Sie uns zu einer der größten Silvesterpartys Europas.

3. Tag: Die verlorene „Goldene Meile“
Um das Jahr gemächlich angehen zu lassen können Sie den Vormittag genießen bei einem kleinen Spaziergang oder bei einer der vielen Möglichkeiten, die das Hotel anbietet. Am Nachmittag nutzen Sie die Zeit um eine kleine Kostbarkeit anzusehen. In Richtung Süden führte die sogenannte „Goldene Meile“ an der Küste entlang. Jeder, der auf sich hielt und es sich leisten konnte, wollte zu Zeiten der alten Römer entlang dieser Straße seine Villa. Heute ist von dieser herrlichen Straße nichts mehr übrig, aber sie führt auch ohne die Pracht von einst zur außergewöhnlich gut erhaltenen Villa Oplontis, die als luxuriöser Palast der Gattin Neros, der Poppea Sabina gilt.

4. Tag: Neapel – sehen und bewundern
Es mag Sie verwundern, dass Sie erst heute in Neapel eine Besichtigungstour haben, aber da es viel zu laufen gibt, ist es gut ausgeruht zu sein.
Neapel mag oft verrufen sein, aber es bietet auch hinreißende Kulturgüter. Für Neapel muss ein ganzer Tag eingeplant sein, denn sein griechisch-römisches „ventre“, also sein historischer Stadtkern, im Schachbrettmuster angelegt, zeigt es von seiner imponierenden Seite.
Um nur einige Sehenswürdigkeiten zu nennen, die nicht versäumt werden sollten: die Krippenstraße, die Kapelle Sansevero mit der herrlichen Statue des verschleierten Christus, die wunderschönen Majoliken von Santa Chiara, nicht zu vergessen San Gennaro und sein Blut im Dom….Dazu kommt noch das berühmte Café Gambrinus und natürlich ein Mittagessen mit einer Pizza! An diesem Punkt kann man dann vielleicht doch sagen: Bella Napoli.

5. Tag: Gladiatoren und andere Römer
Capua und S. Maria Capua Vetere
waren für die Austragung von Gladiatorenkämpfen bekannt. Im Jahr 73 v. Chr. ging von Capua der Sklavenaufstand des Spartacus aus, nachdem er zusammen mit 78 anderen Gladiatoren aus einer Gladiatorenschule ausgebrochen war. Eigentlich war Capua die mächtigste und luxuriöseste Stadt Kampaniens und sicher eine der ältesten (800 v.Chr.). Heute ist es einen Besuch in Verbindung mit S. Maria Vetere wert. Sei es das größte Amphitheater nach Rom, die sog. Gladiatorenschule, der Hadriansbogen und nicht zu vergessen das Mithräum, seltene und in der Art wie hier in Capua Vetere vorkommend, wohl einzigartige Kultstätte.
Nach dem Abendessen nahe dem Teatro San Carlo werden Sie an der Ballettaufführung des „Nussknackers“ teilnehmen (fakultativ). Genießen Sie die wunderbare Atmosphäre dieses renommierten und eines der ältesten Theater Italiens! Die Show, die mittlerweile zu einem regulären „Weihnachtsfeiertag“ geworden ist, wird die Zuschauer noch einmal in das bezaubernde Märchen transportieren, das von der Geschichte inspiriert wird. Der Nussknacker und der König der Mäuse von Ernst Theodor Amadeus Hoffmann, geschrieben 1816. Danach Rückfahrt ins Hotel.

6. Tag: Un arrivederci!
Abhängig von der Rückflugzeit (empfohlen Spätnachmittag) können wir noch eine Besichtigung in Pozzuoli unternehmen, bis es dann heißt: Ciao e a presto!
Transfer zum Flughafen in Neapel.
©ulla kastner

Mindestteilnehmerzahl: 4, max. 16

Reisedatum:
30.12.2019 bis 04.01.2020

Leistungen enthalten:
5 x HP im 4*-Hotel in Caserta
4 x Mittagessen
1 x großes Silvestermenü
Ständige deutschsprachige Reiseleitung
Lokale Stadtführungen
Alle Transfers vor Ort ab/bis Flughafen Neapel mit Kleinbus(sen)

Nicht enthaltene Leistungen:
Anreise (bei Flugbuchungen sind wir gern behilflich)
Reiserücktrittsversicherung (empfohlen)
Getränke mit Ausnahme des Silvestermenüs
Eintritte
Trinkgelder und persönliche Einkäufe
Alle nicht aufgeführten Serviceleistungen

Für die Ballettaufführung der Nussknacker Suite ist es nötig die Tickets bis max. Anfang September zu buchen.



Preis pro Person im DZ: € 1.630,00 ab 4 Teilnehmern
Preis pro Person im DZ: € 1.390,00 ab 6 Teilnehmern
Preis pro Person im DZ: € 1.285,00 ab 8 Teilnehmern

DZ als EZ: + 150,00

Preise für die Aufführung um 21.00 Uhr:

POLTRONISSIMA ORO - Intero 92,20 €
POLTRONISSIMA - Intero 76,83 € EMPFOHLEN
POLTRONA ORO - Intero 76,83 € EMPFOHLEN
POLTRONA - Intero 66,59 € EMPFOHLEN
PALCHI CENT. I/II ORD. PARAPETTO - Intero 61,47 €
PALCHI CENT. I/II ORD. DIETRO - Intero 56,35 €
PALCO REALE - Intero 256,10 €
PALCHI LAT. I/II ORD. PARAPETTO - Intero 61,47 €
PALCHI LAT. I/II ORD. DIETRO - Intero 51,22 €
PALCHI CENT. III/IV ORD. PARAPETTO - Intero 51,22 €
PALCHI CENT. III/IV ORD. DIETRO - Intero 46,10 €
PALCHI LAT. III/IV ORD. PARAPETTO - Intero 40,98 €
PALCHI LAT. III/IV ORD. DIETRO - Intero 35,86 €
POSTI ASCOLTO - Intero 20,49 €
BALCONATA V e VI - Intero 30,74 €