Unbekanntes Umbrien

Umbrien erleben

Kalender in Stein – Unbekanntes Umbrien

Es wird das "grüne Herz" Italiens genannt und bietet darüber hinaus noch sehr viel mehr: Umbrien glänzt mit einer Vielzahl an Kunstschätzen, die tiefe Impressionen hinterlassen. Nicht nur Assisi, die berühmteste Stadt, bietet dem Besucher Exkursionen in eine bewegte Vergangenheit mit der herausragenden Persönlichkeit des Hl. Franziskus und der Hl. Klara. Die Orte, die Sie während dieser Reise besuchen, lassen römische und mittelalterliche Zeiten gegenwärtig werden und vermitteln die Großartigkeit und Vielfalt früherer Epochen.
Sie erleben jedoch nicht nur die kulturelle Seite Umbriens. Wer hätte nicht schon von den wunderbaren Salamis gehört, den Strozzapreti (spezielle Nudeln) und natürlich dem Olivenöl, das zu den besten Italiens gehört. Ebenfalls nicht außer Acht zu lassen die großen kunsthandwerklichen Traditionen und eine Landschaft, die viel Abwechslung bietet.

1. Tag: Ankunft in Perugia
Abholung am Flughafen in Rom Fiumicino am Vormittag. Am Nachmittag werden Sie Perugia erreichen. Es bleibt noch Zeit nach dem Check-in für ein wenig Erholung bis zum Abendessen im Hotel.

2. Tag: Perugia, die Schöne
Am Morgen werden Sie mit einem Stadtführer diese wunderschöne Stadt Perugia erkunden (ca. 2 Std.). Zu den wichtigsten Monumenten dieser alten Universitätsstadt gehört die Festung Paolina, der Fontana Maggiore auf dem Domplatz, der Dom San Lorenzo, der Saal der Gilden u.v.m. Genießen Sie den Flair des Corso Mazzini, der Flaniermeile Perugias und lassen Sie diese alte und doch so junge Stadt auf sich wirken. Für das Mittagessen haben Sie freie Wahl unter den vielen Restaurants. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung um diese herrliche Stadt ganz entspannt genießen zu können. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Wurzeln der umbrischen Kultur – Gubbio
Die Fahrt geht heute nach Gubbio, der herrlichen Stadt, die angeblich die typischste aller umbrischen Städte sein soll. Unser Besuch beginnt bei der Kirche San Francesco, in welcher der Hl. Franziskus seine Kutte empfangen haben soll. Die Piazza Grande, der größte freischwebende Platz und unser nächster Besuchspunkt, werden sicherlich einen tiefen Eindruck hinterlassen. Hier werden Sie auch den Palazzo dei Consoli bewundern, der den Platz beherrscht und in dem die eugubinischen Tafeln ausgestellt sind. Ein schönes Erlebnis werden Sie haben, wenn wir mit der Seilbahn hinauf nach San Ubaldo fahren (Fahrzeit 6 min.), von wo man einen wunderbaren Ausblick über die Stadt hat. Welcher Ort wäre besser geeignet für ein Mittagessen als über den Dächern von Gubbio? Hier oben befinden sich aufgebahrt der Körper des Schutzheiligen der Stadt und die berühmten "Cere", symbolische Kerzen. Lassen Sie sich überraschen! Am Nachmittag werden Sie noch die Stadt Umbriens kennen lernen, von der behauptet wird, sie sei die Stadt der Romantik schlechthin: Spello. Die Stadt bietet aber auch herrliche Kunstwerke, wie z.B. in der Cappella Baglioni, die Fresken von Pinturrichio, werden Sie bezaubern. Nach diesem Genuss kehren Sie nach Perugia zurück. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Ganz viel Schokolade und Hannibal und die Römer
Diesen Tag beginnen Sie sehr "süß", denn in Perugia befindet sich der Sitz des weltberühmten Schokoladenherstellers Perugina. Diesen werden Sie besuchen und vielleicht ein paar Sachen über Schokolade erfahren, die Ihnen unbekannt sind. Empfehlenswert, sich hier mit diesen edlen Schokoladen einzudecken! Nicht weit entfernt liegt der Trasimenische See, unser nächstes Ziel und Austragungsort einer der spektakulärsten Schlachten der Römer gegen Hannibal. Hier setzen Sie mit dem Schiff auf die größte Insel, die Isola Maggiore über. Am Seeufer werden Sie in einem wunderbar gelegenen Restaurant ein spezielles Fischmenü genießen (für Nicht-Fischesser natürlich etwas Anderes!) und können dann gemütlich die Seele baumeln lassen, bevor wir am Nachmittag mit dem Schiff wieder zurückfahren. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Auf den Spuren des Heiligen Franziskus und die Zeitreise ins Mittelalter
Fahrt am Morgen nach Assisi. Bevor Sie jedoch die Grabstätte des Hl. Franz besuchen, folgen Sie zuerst seinen Spuren zu Lebzeiten. In S.Maria degli Angeli sind die Stätten, wo er lebte und starb und seine "Porziuncula", der Versammlungsort seiner Anhänger Tausende von Menschen anzieht. Mit einer Stadtführerin werden Sie danach in Assisi die imposantesten Sehenswürdigkeiten kennen lernen, darunter natürlich als wichtigsten Besichtigungspunkt San Francesco mit dem Grab des Heiligen, Santa Chiara, San Rufino und die Kapelle zum Kruzifix.
Zum Mittagessen werden Sie in der Nähe von Foligno auf einem Weingut richtig verwöhnt! Nicht nur, dass Sie den umbrischen Wein verkosten können, das Essen selbst hält viele Überraschungen bereit.
Am Nachmittag gibt es in Bevagna Staunenswertes. Hier kehren Sie in das Mittelalter zurück! Alte Zünfte in Originalwerkstätten werden Sie hier besuchen. Dazu gehört das Schöpfen von Papier, die Werkstatt eines Malers, die Herstellung von Kerzen ebenso wie das Herstellen von Seide. Rückkehr ins Hotel. Abendessen im Hotel.

6. Tag: Mal Entspannung – oder ungewöhnliches Vergnügen
Nun haben Sie ziemlich anstrengende Tage mit vielfältigen Erlebnissen hinter sich, so dass ein Tag mit mehr Ruhe durchaus angebracht ist. Wenn Sie nicht vollkommene Entspannung möchten, können Sie heute die Gelegenheit nutzen einen Cashmere-Hersteller zu besuchen und einen Olivenölhersteller.
Zum Abendessen sind Sie wieder im Hotel für ein delikates Menü.

7.Tag: Meisterwerke der Architektur und Malerei und die ideale Stadt
Am Morgen geht es nach Orvieto, der Stadt, die auf Tuffstein entstand und schon weithin sichtbar ist. Ihre Besichtigung beginnt beim wichtigsten Bauwerk, dem romanisch-gotischen Dom. Nicht nur die prachtvolle Außenfassade ist zu bewundern, das Innere birgt viele Schätze. Hier vor allem die Cappella del Corporale und die Cappella Nuova mit dem Meisterwerk von Signorelli "Das Jüngste Gericht". Unser Weg führt weiter durch das "klassische" Orvieto, vorbei am Uhrenturm nach venezianischem Vorbild und den anderen Palazzi bis zur "Flaniermeile" von Orvieto, dem Corso Cavour zum berühmten Brunnen "Pozzo di San Patrizio", der 62 m tief in die Erde reicht - ein Geniestreich von Sangallo dem Jüngeren. Mittagessen nach eigener Wahl in einer der typischen Trattorien und dann noch Gelegenheit auf eigene Faust diese Stadt zu erkunden. Rückkehr ins Hotel, Abendessen im Hotel.

8. Tag: Abstieg in die Unterwelt und römisches Genie
Nach dem Frühstück fahren wir nach Narni. Narni Underground, das unterirdische Narni werden Sie hier besichtigen. Die Ursprünge dieser Stadt liegen unter der heutigen und diese Besichtigungstour wird Sie verblüffen. Kapelle, Kultstätte, Verlies, …ein Spaziergang durch Jahrhunderte also. Weiter geht es dann nach Ferentillo im Neratal, wo Sie ein gemeinsames Mittagessen in einer alten Mühle mit Spezialitäten der Region einnehmen. Einen Höhepunkt des Tages werden Sie dann erleben! Die spektakuläre Cascata delle Marmore, die 162 m in die Tiefe stürzt und eines der Meisterwerke römischen Erfindungsgeists darstellt. Es ist ein Anblick, der sicherlich sehr lange in Ihrer Erinnerung bleiben wird! In dem diese Wasserfälle umgebenden Park können Sie bis hinauf zum höchsten Punkt der tosenden Fälle steigen oder einfach nur von unten dieses Schauspiel bewundern. Rückkehr und Abendessen im Hotel.

9. Tag: Abschied von Umbrien
Heute nehmen Sie Abschied von Umbrien. Wir hoffen, dass in Ihren Koffern schöne Erlebnisse eingepackt sind.
Transfer zum Flughafen.
@ulla kastner

Mindesteilnehmerzahl: 6

Reisedaten:
01. bis 09. April 2019
21. bis 29. Okt. 2019

Leistungen enthalten:

8 x HP im 3*Superior Hote Ilgo, Frühstücksbuffet (kontinental), Abendessen jeweils 4 Gänge
1 x Mittagessen in Gubbio
1 x Mittagessen auf der Isola Maggiore
1 x Mittagessen in Ferentillo
1 x Mittagessen bei einem Weinproduzenten inkl. Weinprobe
alle Ausflüge und Besichtigungen geführt
Ständige deutschsprachige Reiseleitung vor Ort
Stadtguide in Perugia, Assisi, Gubbio
Alle Transfers vor Ort bis 15 Personen in Kleinbussen von/bis Flughafen
Schifffahrt zur Isola Maggiore

Nicht enthalten
Anreise
Reiserücktrittsversicherung
Getränke und alle nicht aufgezählten Mahlzeiten
Trinkgelder und persönliche Einkäufe
Eintritte, wenn nicht anders angegeben

Preis p.P. im DZ: € 1590,00
Preis im DZ als EZ: + € 200,00